KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
05.01.2013 21:03
 
Schrift: 

"Harder13-Cup": Schiek-Verletzung überschattet Titelverteidigung [80]

(Symbolbild)
Bild:dpa

Mannheim (cre) - Der Karlsruher SC hat seinen Titel beim "Harder13-Cup" verteidigt. Im Finale des Hallenfußball-Turniers bezwangen die Blau-Weißen den SV Sandhausen 4:2. Überschattet wurde das Spektakel allerdings von einer schweren Knieverletzung, die sich Sebastian Schiek in der Partie gegen den 1. FC Kaiserslautern zuzog.
Anzeige

In seinem ersten Spiel traf der KSC auf Hoffenheim. Die Blau-Weißen zeigten sich dabei von der ersten Minute in Spiellaune, gingen durch Tore von Patrick Dulleck (2. Minute), Philipp Klingmann (8.) und Hakan Calhanoglu (9.) mit 3:0 in Führung. Treffer durch Joselu (10.) und Vincenzo Grifo (11.) für den Bundesligisten machten die Partie zwar nochmal spannend, das Tor von Kevin Akpogume (20.) besiegelte aber schließlich den 4:2-Auftakterfolg für den KSC. Damit unterstrich der Titelverteidiger, dass man auch in diesem Jahr ein Wörtchen in Sachen Turniersieg mitsprechen möchte.

Auch im zweiten Spiel gegen Waldhof Mannheim erwischte der KSC einen perfekten Start, als Kevin Akpoguma in derersten Spielminute das 1:0 erzielte. Doch Roman Maciejak (8.) und Ajdin Zeric (10.) drehten die Partie zugunsten des SVW. Jure Colak besiegelte mit seinem Tor in der 17. Minute die 1:3-Pleite für Karlsruhe.

Schiek fällt mit Knieverletzung mehrere Monate aus

Das dritte Duell der Karlsruher gegen den 1. FC Kaiserslautern dann erneut das gewohnte Bild: Danny Blum brachte den KSC in der zweiten Minute in Führung. Doch die "Roten Teufel" schlugen zurück, kamen vor 11.420 Zuschauer durch Julian Derstroff zum Ausgleich (7.). Eray Gür (12.) brachte den KSC erneut in Führung, ehe nur wenige Augenblicke das geschah, was Trainer Markus Kauczinski vermeiden wollte: Sebastian Schiek verletzte sich am Knie. Die Spieler ließen sich davon nicht irritieren, Calhanoglu sicherte mit seinem Treffer zum 3:1 (14.) den zweiten Turniersieg. Lautern konnte durch Florian Riedel konnte anschließend nur noch auf 3:2 verkürzen (18.).

Während seine Kollegen im vierten Spiel gegen den SV Sandhausen ran mussten, wurde Schiek in ein Mannheimer Krankenhaus gefahren, wo das rechte Knie geröntgt werden sollte. In einer ersten Diagnose stellte KSC-Mannschaftsarzt Marcus Schweizer fest, dass die Kniescheibe herausgesprungen war und die Bänder dabei auch ein Stück Knochen abgerissen haben. Der KSC Spieler muss wohl in der kommenden Woche operiert werden, eine Pause von mindestens drei Monaten droht.

KSC im Finale gegen Sandhausen

So bekam Schiek auch nicht mehr mit, wie sich seine Kollegen und der SV Sandhausen 1:1-Unentschieden trennten. Den KSC-Treffer erzielte Patrick Dulleck (11.), Andrew Wooten (20.) traf in letzter Sekunde für den Zweitligist. Dennoch sollte das Ergebnis für die Finalteilnahme reichen.

Dort ging es erneut gegen Sandhausen. Wieder erwischte der Drittligist den besseren Start, führte dank einem Doppelpack von Calhanoglu (5., 12.) mit 2:0. ErayGür legte zum 3:0 (13.) nach, ehe Alexander Riemann den ersten Finaltreffer für den Turnierneuling vom Hardtwald erzielte (16.). Für die endgültige Entscheidung sorgte Simon Brandstetter, als er das 4:1 für den KSC markierte (20.). David Blacha mit dem 4:2 war der letzte Torschütze des Turniers (22.).

Das KSC-Aufgebot: Dirk Orlishausen, Max Reule, Danny Blum, Philipp Klingmann, Hakan Calhanoglu, Eray Gür, Patrick Dulleck, Kevin Akpoguma, Simon Brandstetter, Silvano Varnhagen, Selcuk Alibaz und Sebastian Schiek.

Ergebnisse "Harder13-Cup":

  • 1. FC Kaiserslautern - TSG 1899 Hoffenheim 0:0
  • SV Waldhof Mannheim - SV Sandhausen 3:4
  • TSG 1899 Hoffenheim - Karlsruher SC 2:4
  • SV Sandhausen - 1. FC Kaiserslautern 4:0
  • Karlsruher SC - SV Waldhof Mannheim 1:3
  • TSG 1899 Hoffenheim - SV Sandhausen 4:4
  • Karlsruher SC - 1. FC Kaiserslautern 3:2
  • SV Waldhof Mannheim - TSG 1899 Hoffenheim 3:1
  • SV Sandhausen - Karlsruher SC 1:1
  • 1. FC Kaiserslautern - SV Waldhof Mannheim 2:1
  • Finale: SV Sandhausen – Karlsruher SC 2:4
Wir haben unter diesem Artikel mehrere Kommentare sperren müssen, in denen in geschäftsschädigender und unangemessener Weise der Zustand des Clubhauses diskutiert wurde und möchten daher an dieser Stelle noch einmal an unsere Kommentarregeln erinnern.

Mehr zu: KSC "Karlsruher SC" Ticker Harder13-Cup Hallenfußball Topmeldung



Kommentare [80]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.

Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 
aktuelle Fotogalerien