KSC-News

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
19.09.2012 16:09
 
Schrift: 

Erklärung des KSC-Präsidiums: "Jederzeit zahlungsfähig" [41]

Das KSC-Präsidium: Günter Pilarsky, Ingo Wellenreuther und Georg Schattling (v.l.)
Bild:marvinguengoer.de

Karlsruhe (ps) - Am vergangenen Montagabend hat das Präsidium des Karlsruher SC die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2011/12 vorgelegt. Im Nachgang dieser Versammlung ist aufgrund der Ausführungen des Verwaltungsratsvorsitzenden Munz der falsche Eindruck entstanden, das KSC-Präsidium habe nicht satzungskonform gehandelt und der Verein befinde sich in einer akuten wirtschaftlichen Notlage.
Anzeige
Hierzu nimmt das Präsidium des KSC wie folgt Stellung:
 
"Diese missverständlichen Äußerungen und die darauf beruhende öffentliche Berichterstattung haben gerade bei unseren Sponsoren, Geschäfts- und Werbepartnern zu erheblicher Verunsicherung geführt, weshalb der KSC sich veranlasst sieht, öffentlich Folgendes klarzustellen:
  • Der KSC befindet sich bereits seit längerer Zeit in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Die Lizenzerteilungen der letzten beiden Jahre waren für das Präsidium jeweils echte Kraftakte, die besonderer Anstrengungen bedurften und erfreulicherweise gelungen sind. Der Verein befindet sich aber nicht in einer akuten wirtschaftlichen Notlage.
  • Der KSC ist jederzeit zahlungsfähig.
  • Die Finanzierung der laufenden Saison 2012/13 ist absolut gewährleistet. Dies wurde dem KSC ja gerade durch die Lizenzerteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Frühjahr dieses Jahres bestätigt, der insbesondere die Liquidität der Vereine prüft und überwacht.
  • Satzungsverstöße durch das Präsidium liegen nicht vor. Dies wurde sowohl durch den Revisor als auch durch den Verwaltungsrat ausdrücklich festgestellt. Allen relevanten Geschäftsvorgängen wurde entweder vorher zugestimmt oder sie wurden nachträglich genehmigt, was in wenigen Einzelfällen erfolgte, weil zeitliche Abläufe dies nicht anders zuließen. Außerdem haben der Revisor und der Verwaltungsrat eindeutig bestätigt, dass alle durch das Präsidium abgeschlossenen Geschäftsvorgänge für den Verein ausschließlich positiv waren.
  • Die vom Verwaltungsrat und der Deutschen Fußball Liga (DFL) genehmigte Prognose des erwarteten Verlustes in Höhe von ca. 1,9 Millionen Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr konnte um ca. 800.000 Euro auf lediglich 1,1 Millionen Euro reduziert werden. Ein großer Erfolg angesichts des schlechten sportlichen Abschneidens in der abgelaufenen Saison.
Mit dieser Aufklärung wissen unsere Sponsoren, Geschäfts- und Werbepartner, dass der KSC weiterhin eine gute Adresse ist, die Vertrauen und Unterstützung verdient."

Mehr zu: KSC "Karlsruher SC" Ticker Bilanz Mitgliederversammlung



Kommentare [41]
Hinweis: Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung von ka-news wieder.
  • (1924 Beiträge) | 19.09.2012 16:23
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Na also
    es wird nicht alles so heiss gegessen ,wie es gekocht wird.
  • (75 Beiträge) | 19.09.2012 16:40
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    da
  • (4320 Beiträge) | 19.09.2012 16:43
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Der Verwaltungsrat
    wird von den Mitgliedern gewählt. Diese erwarten auf der MV einen Bericht. Wann, wenn nicht dann sollen Bedenken vorgetragen werden?

    Man sollte es nicht negativ werten, wenn Kontrollorgane ihrer Verantwortung gerecht werden.
  • (3917 Beiträge) | 19.09.2012 17:03
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Genau
    die Aussagen des Herrn Munz bei der MV waren angebracht.
    Die Mitglieder haben ein Recht darauf zu erfahren was hinter den
    Kulissen abgeht bzw. wie Präsidium und VR zusammen arbeiten.

    Mit der obigen Stellungnahme des Präsidiums sollten sich jetzt alle
    wieder beruhigt haben. Man sollte zur Tagesordnung übergehen
    und wichtigere Dinge für den KSC in Angriff nehmen.
  • (264 Beiträge) | 19.09.2012 17:10
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    So, und jetzt
    den Mund abputzen und das nächste Heimspiel gewinnen, dann sieht die Welt doch wieder ganz gut aus.
  • (331 Beiträge) | 19.09.2012 17:24
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Kritik und Nachfragen sind jederzeit
    angebracht und korrekt!
    Jetzt lasst es aber gut sein - es reicht mit der Diskussion hin und her. Jeder der Verantwortlichen hatte nun die Gelegenheit sich zu äussern. Nach dieser letzten mit dem Verwaltungsrat abgestimmten Äusserung kann der Sack zugemacht werden!
    Jetzt gibt es wieder andere Ziele und die heissen 3 PUNKTE
  • (3707 Beiträge) | 19.09.2012 17:36
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Das Imperium schlägt zurück.
    zwinkern

    Ich trau' dem Frieden net, bald wird's wieder lustig hier drin, vor allem dann, wenn die Stammgäste des Brettener Eck ihre Beiz verlassen.
  • (6617 Beiträge) | 19.09.2012 17:46
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Stammgäste?
    sind das "r2d2" und Konsorten?

    grinsen
  • (5621 Beiträge) | 19.09.2012 19:30
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    und die Renten
    waren auch mal sicher, gell ? grinsen)
  • (370 Beiträge) | 20.09.2012 07:19
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Empfindlichkeiten der Städter!
    Von einem Gueriulla und Radsportfan sowie einem Gespenst erwarte ich doch etwas mehr Selbstsicherheit und Selbstverständnis hinsichtlich dem Brettener Eck/Kante/Rundholz etc. und deren Sympatisanten.
  • (2791 Beiträge) | 19.09.2012 18:39
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Immer bei der Wahrheit bleiben
    ein Satzungsverstoß liegt dann vor wenn das Präsidium einen Geschäftsvorgang tätigte wozu lt. KSC-Satzung der VW-Rat VORHER seine Zustimmung geben mußte, diesem dann die Pistole auf die Brust setzen u. zu sagen nicke mal schön ab Onkel ist nicht die Aufgabe eines VW-Rates, auch wenn dies später nachgeholt wurde.
  • (3195 Beiträge) | 19.09.2012 18:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Schön klatschen, liebe Leute!
    Besonders zum letzten Punkt und der Tatsache, dass der KSC ohne den Glücksfall Hakan-Transfer noch wesentlich massiver ins Minus gerutscht wäre und die Reaktion des DFB dann sicher eine ganz verständnisvolle gewesen wäre.
    Mal ganz davon abgesehen, dass die Mannschaft ohne Hakan nur die Hälfte wert ist und wir so oder so verloren sind, wenn diese Saison nicht wieder aufgestiegen wird.

    Ach, ich bin froh, dass wir so gut aufgestellt sind, dass wir das nächste Saison auch wieder so locker abfedern können!
    Sind wir nich? Hmm, aber die sagen doch, dass alles ok is …?
  • (1490 Beiträge) | 19.09.2012 21:47
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bullshit !
    erst auf dr VersammlungScheiße ins Mikro labbern und dann hier noch Käse erzählen !
    Wie kann der Hakan Tranferind den Büchen bis zum 30.6. stehen ?

    Vollhonk bleibt halt Vollhonk traurig
  • (1440 Beiträge) | 19.09.2012 22:18
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    der gringo
  • (1148 Beiträge) | 19.09.2012 19:06
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mich
    hat gewundert, dass so wenig Leute bei der MG Versammlung waren. Aber erfreulicherweise gibt es mehr MG als zuvor.
  • (531 Beiträge) | 19.09.2012 20:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Bla,bla...
    ... für mich steht die öffentliche Aussage des Vorsitzenden des Kontrollorganes - das zählt! Wie verhält es sich denn mit den Zahlungen des Herrn P.? Kann der das Geld zurückfordern, wie hoch sind die Zinsen die der Verein zu tragen hat - das ist ein Aspekt der gerne unterschlagen wird!
  • (800 Beiträge) | 20.09.2012 06:26
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Mir
    ist diese Erklärung deutlich zu positiv.

    Der KSC mag vielleicht momentan zahlungsfähig sein, negatives Eigenkapital ist auf Dauer nicht gut für einen Verein. Auch wurde kein Wort darüber verloren, wies mit der Lizenz nächste Saison aussieht.

    Zu den Satzungsverstößen gibts nun 2 Meinungen. Ich hätte gerne ma Beispiele gehört, damit ich mir ein besseres Bild machen kann.

    Alles in allem traue ich Wellenreuther nich, er beschönigt deutlich Sachen in meinen Augen. Negative Sachen werden nicht erwähnt oder abgebügelt aber gerade Transparrenz is das was ein Verein mit seinem Mitglieder verbindet. Ca. 350 Mitglieder auf der MGV spricht Bände in meinen Augen, wo vor ein paar Jahren noch deutlich über das Doppelte dort waren.

    Ebenfalls ein Unding ist diese "Wir dürfen Welle nich kritisieren weil wer solls den sonst machen". Richtig momentan gibts es keine Alternative deswegen auf Kritik zu verzichten ist schlichtweg falsch.
  • (3707 Beiträge) | 20.09.2012 06:45
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Wenn man ...
    die in letzter Zeit immer aggressiver werdenden Kommentare der Stammgäste des Brettener Eck liest, könnte man meinen, dort wird net nur Badischer Wein, sondern immer mehr Trollinger ausgeschenkt. zwinkern
  • (800 Beiträge) | 20.09.2012 07:05
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Meinst du damit mich`?
    Ich bin nich in diesem Fantalk oder was auch immer vertreten du kannst gerne nach meinem Namen suchen. Du kannst mich auch gerne in die selbe Ecke wie Honktonk oder Tsalagi stellen, denn es is mir ziemlich egal.

    Is äußere lediglich meine Bedenken die ich gegen unseren Präsidenten habe und mache mir Sorgen um die Zukunft meines Vereins.

    Mein Gefühl sagt mir jedenfalls, dass es mit Welle oder nach Welle noch ein böses Erwachen geben wird. Ich hoffe im Sinne des Vereins und aller seiner Fans, dass ich mich irre.
  • (370 Beiträge) | 20.09.2012 07:24
    Bewerten: lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet ()
    Spülung DANACH
    Et häät no imma joodjejange

Seite : 1 2 3 (3 Seiten)

Bitte beachten Sie die Regeln!
Titel:
Kommentar:

Kommentare
dürfen 1000 Zeichen lang sein.
Ihnen verbleiben Zeichen.
Für registrierte Nutzer
Für nicht registrierte Nutzer
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzuschicken
Benutzername  
Passwort  
     

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Medienhaus intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

Hinweis: Die Registrierung ist ohne Angabe des wahren Vor- und Zunamens nicht zulässig. Pro Mitglied ist nur ein Account zulässig.

gewünschter Benutzername:
gewünschtes Passwort:
Wiederholung Passwort:
Email:
Ich bin damit einverstanden, künftig über Neuigkeiten informiert zu werden:
Anrede:
Frau Herr  
Titel:
Vorname:
Nachname:
Straße/Hausnr.:
PLZ/Ort:
Geburtstag:
 
 
Themenbereich HTML-
Newsletter
Nicht
abonnieren
ka-news.de-Newsletter: News aus Karlsruhe
KSC-Newsletter: Montagsausgabe
KSC-Newsletter: Freitagsausgabe
ka-news Newsletter: Baden-Baden und Rastatt
ka-news-Gewinnspiel-Newsletter
ka-news.de-Kultur-Newsletter
ka-news.de-Newsletter: Meistgelesene Nachrichten
ka-news-Tippspiel - Newsletter
 
 


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 
aktuelle Fotogalerien