Gewinnspiele

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
  • Drucken
  • Speichern
03.08.2010 00:06
 
Schrift: 

Aufsteigergeschichte aus dem "Electro Ghetto": "Zeiten ändern dich" auf DVD [0]

Zeiten ändern dich
Bild:ps

Zeiten ändern dich
Bild:ps

Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Zeiten ändern dich
Foto: ps
Karlsruhe (pat) - Ein Biopic mit Anfang 30 bekommt nicht jedermann. Und ausgerechnet Bürgerschreck Bushido, in dessen Weltbild nur Bitches und Mutti existieren, durfte unter die Leinwandhelden gehen. Mit der Verfilmung seiner Autobiografie sucht er den Vollkontakt zum Publikum.
Anzeige

Der DVD-Tipp von Patrick Wurster

Es ist schon ziemlich erstaunlich, dass sich Anis Mohamed Ferchichi mit seinen homophob-frauenfeindlichen Zeilen und dem daraus resultierenden Image nicht selbst zum Opfer gemacht, sondern jede Menge Platten verkauft und vom "Echo" bis zum "MTV Europe Music Award" unzählige Preise einsammelt hat.

Mit seiner Autobiografie, die auch dank PR-Berater Lars Amend 2008 die Bestsellerlisten stürmte, romantisierte Bushido den prolligen Straßengangsta, der 1978 in Bad Godesberg als Sohn eines Tunesiers und einer Deutschen geboren wurde. Und diese Aufsteigergeschichte aus dem "Electro Ghetto" verklären Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Uli Edel mit großer Besetzung (Moritz Bleibtreu, Hannelore Elsner, Uwe Ochsenknecht, Katja Flint, Martin Semmelrogge) und einem Zitat aus dem Track "Vergeben und vergessen" als Headline endgültig zum anrührigen Musikermärchen anstatt eine anständige Milieustudie zu inszenieren.

Der Film startet auf dem Zenit von Bushidos Karriere, der gerade ein gigantisches Open-Air-Konzert am Brandenburger Tor vorbereitet. Dort versöhnt sich der Rüpel nach spärlichen anderthalb Stunden mit dem verhassten, gewalttätigen Vater. Dazwischen sollen punktuelle Rückblenden - anders als die allenfalls semibiografischen "8 Mile" und "Get Rich Or Die Tryin'" mit und über die US-Kollegen Eminem und 50 Cent - den wahren "Weg des Kriegers" nachzeichnen.

Schulabbrecher, Sprayer und Drogenverchecker aus zerrütteten Familienverhältnissen, prügelt sich mit Spasten, kommt beim Underground-Label Hardcore Berlin aka Aggro Berlin an der Seite von Carlo-Cokxxx-Nutten-Kollabo Fler (der nach der großen Aussprache sogar selbst mitmachen kann) groß raus, veranstaltet Gangbangs im Tourbus, wird schließlich zum Geschäftsführer seines eigenen Plattenlabels Ersguterjunge, Buchautor und nun also auch Möchtegern-Schauspieler.

Herr Bushido, der sich ab einem Alter von Anfang 20 äußerlich unverändert selbst spielt, sagt aus dem Off stacksig seinen Text auf, deutet aber spätestens beim Abschlusskonzert mit seinem neunten Soloalbum samt Karel-Gott-Feature von "Für immer jung" an, warum er es in den vergangenen Jahren wirklich vom Bordstein bis zur Skyline bringen konnte.

ka-news verlost zum Verkaufsstart von "Zeiten ändern dich" dreimal die DVD (Constantin Film). Teilnahmeschluss ist Dienstag, 31. August.

www.constantin-film.de
www.zeiten-aendern-dich.de


iconka-news-Gewinnspiel

Anrede:
Vorname:
Name:
Straße
Hausnummer:
PLZ:
Ort:
E-Mail-Adresse:
Telefon
   
 
Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 

 
 

Mehr zu: Gewinnspiel DVD-Tipp Film



V-Kalender
Noch nichts vor am Wochenende? Jetzt schnell und einfach planen mit dem neuen ka-news.de Veranstaltungskalender. Alle wichtigen Termine übersichtlich und geordnet! [Mehr..]
aktuelle Fotogalerien