(LBS) Service: Barrierefrei wohnen

Breite Gänge, ein stufenloser Zugang zur Wohnung und eine bodengleiche Dusche – eine barrierefreie Wohnung erleichtert nicht nur das Leben im Alter sondern bietet auch Familien mehr Komfort. Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie Ihre Wohnung barrierefrei gestalten können.

Zugang zur Wohnung:

→ Ist der Eingangsbereich stufen- bzw. schwellenfrei?
→ Kann eine zusätzliche Rampe, ein Aufzug oder ein Treppenlift installiert werden, um einen stufenlosen  Zugang zur Wohnung zu ermöglichen?
→ Sind im Treppenhaus beidseitig Handläufe installiert?

 

Allgemeine Anforderungen:

→ Bietet der Flur genug Platz, so dass der Durchgang bequem und gegebenfalls auch mit einem Gehwagen durchquert werden kann? Eine Flurbreite von mindestens 1,20 Meter ist empfehlenswert, Türen sollten  mindestens 80 Zentimeter breit sein.
→ Sind Fenstergriffe und die wichtigsten Bedienelemente wie Steckdosen und Lichtschalter leicht erreichbar?
→ Sind alle Teppiche rutschfest verlegt, damit sich keine Kanten bilden können?

Badausstattung:

→ Bietet das Bad genug Bewegungsfreiheit? Eine Fläche von 1,20⊗1,20 Meter zwischen WC und Waschbecken ist optimal.
→ Gibt es im Bad eine bodengleiche Dusche, die leicht begehbar ist?
→ Falls eine Badewanne vorhanden ist: Sind Haltegriffe angebracht?

Küchenausstattung:

→ I st der Platz in der Küche angemessen?
→ Sind die Küchengeräte und Schränke gut zu erreichen?
→ Falls ein Rollstuhl zum Einsatz kommt: Sind sowohldie Arbeitsplatte als auch die Kochstelle unterfahrbar?

Quelle: Bundesfamilienministerium

Mehr zum Thema
LBS Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.