Stabwechsel in der LBS-Bausparkassenkommission

Tilmann Hesselbarth zum neuen Vorsitzenden gewählt

Die Bausparkassenkonferenz, Mitgliederversammlung und oberstes Gre-mium der Landesbausparkassen, hat in ihrer heutigen Sitzung den Vorstandsvorsitzenden der LBS Baden-Württemberg Tilmann Hesselbarth einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Bausparkassenkommission gewählt.

Die Bausparkassenkommission wird als ständiges Gremium von der Bauspar-kassenkonferenz eingesetzt. Sie berät Grundsatzfragen, bereitet Entscheidun-gen für die Konferenz vor und koordiniert die Gemeinschaftsarbeit der LBS-Gruppe, zu der zehn Landesbausparkassen gehören. Tilmann Hesselbarth wurde zunächst für die Dauer von drei Jahren zum Vorsitzenden der Bausparkassenkommission gewählt. Gleichzeitig übernimmt er das Amt eines der beiden stellvertretenden Vorsitzenden der LBS-Bausparkassenkonferenz.

Hesselbarth tritt sein neues Amt am 1. September 2014 an und folgt auf Dr. Franz Wirnhier, Vorstandsvorsitzender der LBS Bayern, der ab diesem Zeitpunkt den Vorsitz der Bausparkassenkonferenz übernimmt. Wirnhier wird Nachfolger von Dr. Gerhard Schlangen, Vorstandsvorsitzender der LBS West-deutsche Landesbausparkasse, der im Herbst 2014 in den Ruhestand geht.

Tilmann Hesselbarth leitet die Geschicke der LBS Baden-Württemberg seit 2010 und verantwortet die Bereiche Marketing, Personal/Vorstandssekretariat und Vertrieb sowie die Abteilungsgesellschaften LBS Immobilien GmbH und SWB Sparkassen-Wohnbau GmbH. Zuvor war er Verbandsgeschäftsführer des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg und Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Zollernalb.

weitere Infos: www.lbs-bw.de
Mehr zum Thema
LBS Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.