Service: Fertighaus oder „Stein auf Stein“ – Welche Bauweise passt zu mir

Eine generelle Aussage, welche Bauweise besser ist, lässt sich nicht treffen. Doch Bauherren sollten sich der Unterschiede bewusst sein:

Bauzeit:

Der Vorteil von Fertighäusern besteht vor allem in einer kürzeren Bauzeit. Sie werden im Werk einer Hausbaufirma vorgefertigt und später auf dem Grundstück zusammengebaut. Die Erstellung der einzelnen Elemente ist somit unabhängig von Witterungsbedingungen. Dies wirkt sich in der Regel sowohl auf die Bauzeit als auch auf die Passgenauigkeit der einzelnen Teile aus. So kann das Haus in wenigen Tagen auf einem Baugrundstück errichtet werden.

Bei der konventionellen Bauweise wird das Haus massiv Stein auf Stein gebaut. Das dauert in der Regel mehrere Monate. Zudem ist es wichtig, dass der Rohbau richtig austrocknet, bevor die Bewohner einziehen. Sonst können sich feuchte Stellen und Schimmel bilden.

Letztlich wirkt sich die Dauer der Bauphase auch auf die Kosten aus, etwa weil der Bauherr während dieser Zeit weiterhin zur Miete wohnt.

Planungsfreiheit:

Das Massivhaus bietet ein Höchstmaß an Planungsfreiheit. Hier kann der Eigentümer seine individuellen Vorstellungen frei ausleben – fast alles ist erlaubt. Zwar bietet auch ein Fertighauses mittlerweile vielfältige
Möglichkeiten zur Individualisierung, allerdings gilt hier die Faustregel: Je mehr von den Standard-Plänen des Herstellers abgewichen wird, desto teurer wird es für den Bauherren.

Das Fertighaus punktet mit Planungssicherheit. Das gilt sowohl für den Preis als auch für den Fertigstellungstermin. Beides kann verbindlich mit dem Anbieter vereinbart werden.

Preis und Wiederverkaufswert:

Durch die längere Bauzeit, massivere Baumaterialien und eine individuellere Bauweise sind Massivhäuser oftmals teurer als Fertighäuser. Dafür wird ihnen ein längerer Lebenszyklus und infolgedessen auch ein höherer Wiederverkaufswert nachgesagt.

Wärmedämmung und Schallschutz:

Bei der Massivbauweise ist die Wärmespeicherfähigkeit höher und die Wärmedämmung effektiver. Auch der Schallschutz ist in der Regel besser.

weitere Infos: www.lbs-bw.de
Mehr zum Thema
LBS Karlsruhe:
Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.