PR-Bericht Palace Prinz gewinnt Preis der Sparkassen Finanzgruppe

Palace Prince ist der König am Eröffnungstag der GROSSEN WOCHE auf der Galopprennbahn Baden-Baden – Iffezheim. Bei hoch-sommerlichen Temperaturen hat der fünfjährige Hengst vor 9.100 Zuschauern den Preis der Sparkassen Finanzgruppe gewonnen, ein mit 55.000 Euro Preisgeld dotiertes Gruppe 3-Rennen über 2.000m.

„Er scheint Baden-Baden wirklich zu mögen“, freute sich Siegreiter Filip Minarik, der mit Palace Prince hier bereits beim FRÜHJAHRS-MEETING auf Gruppe-Ebene erfolgreich war. Der Trainer Jean-Pierre Carvalho war nicht vor Ort, sondern weilte bereits in Deauville, wo er morgen im Hauptrennen einen Starter hat. Der 107:10-Außenseiter Palace Prince siegte leicht mit zwei Längen vor Devastar und den Favoriten Potemkin. „Er soll wohl in Baden-Baden nicht gewinnen“, nahm es Potemkin-Mitbesitzer Klaus Allofs gewohnt sportlich.

Das erste sportliche Highlight der GROSSEN WOCHE 2017 war der Ittlingen Preis der BBAG Jährlingsauktion für dreijährige Pferde. Hier gab es eine faustdicke Überraschung durch den dreijährigen Hengst Oriental Eagle, der unter Martin Seidl für Trainer Jens Hirschberger das mit 52.000 Euro dotierte Auktionsrennen Start-Ziel vor Ronaldo und Zoltan gewann.

Die GROSSE WOCHE wird morgen fortgesetzt. Erster Start ist um 13.30 Uhr. Das Hauptrennen ist die 147.Sport-Welt Goldene Peitsche, Deutschlands wichtigstes Sprintprüfung. Der Sonntag steht unter dem Motto „Galopp meets Fitness“ mit einem großen Unterhaltungsprogramm. Zu den Gästen zählen der TV-Reality-Show-Star Daniela Katzenberger und der „Bachelor“ Leonard Freier.
 
Mehr zum Thema
Baden Racing:
    Frühjahrs Meeting vom 24. bis 28. Mai 2017
    Das FRÜHJAHRS-MEETING 2017 dauert 4 Tage und beginnt am Mittwoch, 24. Mai, mit einem After-Work-Renntag, der auch in das Programm der französischen Wettgesellschaft PMU integriert ist. Es endet am Sonntag, 28. Mai.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.