PR-Bericht Narella triumphiert im 144.Steinhoff Zukunftsrennen

Mit einer eindrucksvollen Leistung hat die zweijährige Stute Narella am Schlusstag der GROSSEN WOCHE auf der Galopprennbahn Baden-Baden – Iffezheim das 144.Steinhoff Zukunftsrennen gewonnen. „Als ich auf den Knopf gedrückt habe, hat sie richtig Gas gegeben“, war Siegreiter Adrie de Vries begeistert vom Antritt der Stute im Besitz des Gestüts Röttgen. Die von Championtrainer Markus Klug trainierte Narella siegte vor dem Schweizer Gast Auenperle und Julio, an dem Köln-Fußballer Timo Horn einen Anteil hält. Die Siegquote betrug 45:10.

Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe 3-Prüfung über 1.400m zählt zu den wichtigsten Rennen für zweijährige Pferde in Deutschland. In der Siegerliste, die bis ins Jahr 1859 zurückreicht, finden sie viele große Namen, allen voran 1876 die ungarische Wunderstute Kincsem. Sie gewann in den Folgejahren drei Mal den Grossen Preis von Baden.

Nur den Stuten vorbehalten war das erste sportliche Highlight, der Berenberg Cup. Das mit 25.000 Euro verbundene Listenrennen sicherte sich die dreijährige Shy Angel im Besitz von Jaber Abdullah. Im Sattel saß Eduardo Pedroza. „Wir hatten immer ein gute Meinung von ihr“, sagte Trainer Wöhler. Endlich hat es mal geklappt. Wie es mit ihr weitergeht, wissen wir noch nicht.“
 
Mehr zum Thema
Baden Racing:
    Frühjahrs Meeting vom 24. bis 28. Mai 2017
    Das FRÜHJAHRS-MEETING 2017 dauert 4 Tage und beginnt am Mittwoch, 24. Mai, mit einem After-Work-Renntag, der auch in das Programm der französischen Wettgesellschaft PMU integriert ist. Es endet am Sonntag, 28. Mai.

Haben Sie einen Fehler entdeckt?
Unsere Sonderthemen
Das wird gerade bei ka-news heiß diskutiert
Die besten Themen
Kommentare (0)
Hinweis: Kommentare geben nicht die Meinung von ka-news wieder.
Bitte beachten Sie die Kommentarregeln und unsere Netiquette!
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden.