ka-news

Karlsruhe Ecke links
Karlsruhe Ecke rechts
27°/ 17°

Alles zum Thema Tarife

Busfahrerstreik

Warnstreiks der Busfahrer gehen weiter

25.07.2014 - Tübingen/Reutlingen

Erneut sind rund 300 Busfahrer in einigen Teilen des Landes in den Warnstreik getreten. In Tübingen und Reutlingen sowie in Südbaden folgten sie am Freitag dem Aufruf der Gewerkschaft Verdi und legten ihre Arbeit nieder.  Warnstreiks der Busfahrer gehen weiter

Ein Verdi-Warnstreik-Plakat

Omnibusfahrer in Warnstreik getreten

24.07.2014 - Göppingen/Schwäbisch Gmünd

Viele Pendler haben am Donnerstagmorgen vergeblich auf ihren Bus gewartet: In einigen Städten in Baden-Württemberg sind die Omnibusfahrer in einen Warnstreik getreten, den die Gewerkschaft Verdi ausgerufen hatte.  Omnibusfahrer in Warnstreik getreten

Verdi Schriftzug

Busfahrer streiken auch in Reutlingen und Tübingen

23.07.2014 - Stuttgart

Pendler in Baden-Württemberg müssen sich auch am Freitag wieder auf einen ganztägigen Warnstreik der Busfahrer einstellen. In Tübingen, Reutlingen und Südbaden sollen die Busse in den Depots bleiben, wie die Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mitteilte.  Busfahrer streiken auch in Reutlingen und Tübingen

Verdi Schriftzug

Verdi ruft zu neuen Warnstreiks der Busfahrer auf

22.07.2014 - Böblingen

Am Donnerstag ist erneut die Geduld der Pendler in Baden-Württemberg gefragt: Nach gescheiterten Tarifverhandlungen im privaten Omnibusgewerbe hat die Gewerkschaft Verdi einen ganztägigen Warnstreik der Busfahrer in Göppingen und Tuttlingen angekündigt. Bis zum Beginn der Sommerferien sollen weitere Betriebe folgen, wie die Gewerkschaft am Dienstag mitteilte.  Verdi ruft zu neuen Warnstreiks der Busfahrer auf

Tarifgehälter

Bundesbank wirbt für höhere Tarifabschlüsse

20.07.2014 - Hamburg

Angesichts der niedrigen Inflation wirbt die Bundesbank für höhere Tarifabschlüsse. Über Jahre hätten die Tarifparteien «sehr verantwortungsbewusst Lohnzurückhaltung» geübt, sagte Bundesbank-Chefvolkswirt Jens Ulbrich dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel».  Bundesbank wirbt für höhere Tarifabschlüsse

Busfahrerstreik

Verhandlungen im Tarifkonflikt im Omnibusgewerbe scheitern

18.07.2014 - Böblingen

Viele Baden-Württemberger müssen sich erneut auf Warnstreiks der Busfahrer einstellen. Die Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem privaten Omnibusgewerbe sind am Freitag gescheitert.  Verhandlungen im Tarifkonflikt im Omnibusgewerbe scheitern

Gehaltsabrechnung

Tarifgehälter steigen so stark wie seit 15 Jahren nicht mehr

16.07.2014 - Düsseldorf

Tarifbeschäftigte in Deutschland können sich 2014 über ein so dickes Gehaltsplus freuen wie seit 15 Jahren nicht mehr.  Tarifgehälter steigen so stark wie seit 15 Jahren nicht mehr Kommentare [1]

Arbeitgeber bringen Lohnplus für Busfahrer ins Gespräch

11.07.2014 - Böblingen

In den festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem privaten Omnibusgewerbe in Baden- Württemberg ist Bewegung gekommen. Die Arbeitgeber bieten 4,3 Prozent mehr Lohn für die nächsten zwei Jahre sowie eine einmalige Sonderzahlung  Arbeitgeber bringen Lohnplus für Busfahrer ins Gespräch

Neue Sondierungsgespräche im Tarifstreit der Busfahrer

09.07.2014 - Stuttgart/Böblingen

In den festgefahrenen Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und dem privaten Omnibusgewerbe könnte wieder Bewegung kommen. Am Freitag sollen Sondierungsgespräche in Böblingen stattfinden, wie die Gewerkschaft am Mittwoch in Stuttgart mitteilte.  Neue Sondierungsgespräche im Tarifstreit der Busfahrer

IG Metall

IG Metall will Teilzeit für Weiterbildung durchsetzen

08.07.2014 - Brüssel/Frankfurt

Zwei freie Jahre mit über 80 Prozent Lohnfortzahlung für ein Studium oder einen höheren Berufsabschluss.  IG Metall will Teilzeit für Weiterbildung durchsetzen

IGM-Fahne

Stahl-Tarifpartner einigen sich

08.07.2014 - Gelsenkirchen/Brüssel

Mit Lohnsteigerungen und strengen Regeln zum Einsatz von Werkvertragsfirmen ist der Tarifstreit in der nordwestdeutschen Stahlindustrie beigelegt worden.  Stahl-Tarifpartner einigen sich

Busfahrer wollen mit Warnstreik Druck im Tarifkonflikt erhöhen

07.07.2014 - Reutlingen/Heidenheim

Wegen ganztägiger Warnstreiks der Busfahrer droht am Dienstag in vielen Orten Baden-Württembergs Chaos im Berufsverkehr. Die Gewerkschaft Verdi erwartet insgesamt mehr als 1000 Teilnehmer unter anderem in Reutlingen, Tübingen, Heidenheim und Schwäbisch Hall. Es werde nur wenige Ausnahmen geben - so fahre in Tübingen etwa eine Linie zu den Kliniken, sagte ein Verdi-Sprecher.  Busfahrer wollen mit Warnstreik Druck im Tarifkonflikt erhöhen

Verdi-Logo mit Aufschrift "Warnstreik"

Streikende Busfahrer: Diese Linien sind in Karlsruhe betroffen

08.07.2014 - Reutlingen/Heidenheim/Karlsruhe

Wegen ganztägiger Warnstreiks der Busfahrer droht heute in vielen Orten Baden-Württembergs Chaos im Berufsverkehr. In Karlsruhe fahren die Busse überwiegend wie geplant: Es käme zu vereinzelten Ausfällen, so eine Sprecherin der KVV gegenüber ka-news.  Streikende Busfahrer: Diese Linien sind in Karlsruhe betroffen Kommentare [1]

Warnstreik Salzgitter AG

Mehr als 3000 Demonstranten bei Stahl-Warnstreik in Niedersachsen

04.07.2014 - Hannover

Im laufenden Tarifstreit der nordwestdeutschen Stahlindustrie haben am Freitag auch in Niedersachsen mehr als 3000 Arbeiter demonstriert.  Mehr als 3000 Demonstranten bei Stahl-Warnstreik in Niedersachsen

Verdi-Logo

Verdi ruft Busfahrer zur Arbeitsniederlegung auf

04.07.2014 - Stuttgart

Im Tarifkonflikt des privaten Omnibusgewerbes ruft die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten an diesem Dienstag (8. Juli) zu Warnstreiks auf. Schwerpunkte der Arbeitsniederlegungen werden Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Hall,  Verdi ruft Busfahrer zur Arbeitsniederlegung auf

Warnstreiks bei ThyssenKrupp

8000 Stahlkocher bei Warnstreiks - IG Metall macht Druck

03.07.2014 - Duisburg

Im Stahl-Tarifkonflikt haben am Donnerstag nach Angaben der IG Metall rund 8000 Stahlkocher zeitweise die Arbeit niedergelegt.  8000 Stahlkocher bei Warnstreiks - IG Metall macht Druck

Schild der Gewerkschaft "Verdi"

Verdi ruft Busfahrer zur Arbeitsniederlegung auf

01.07.2014 - Stuttgart

Die Gewerkschaft Verdi hat am Dienstag in Stuttgart Busfahrer privater Betriebe aufgerufen, zeitweise die Arbeit niederzulegen. Die Tarifverhandlungen für das private Omnibusgewerbe waren in der zweiten Runde ohne Ergebnis geblieben.  Verdi ruft Busfahrer zur Arbeitsniederlegung auf

KVV Forum

KVV plant wohl nächste Preiserhöhung: Das erwartet die Kunden

26.06.2014 - Karlsruhe

Jedes Jahr im Dezember werden die Tarife des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) angepasst - für Kunden heißt das meist: mehr bezahlen. Zuletzt erhöhten sich die KVV-Tarife am 15. Dezember 2013 im Schnitt um die 3,9 Prozent. Doch die nächste Preiserhöhung ist bereits in Planung. ka-news liegen die aktuellen Tarifpläne vor.  KVV plant wohl nächste Preiserhöhung: Das erwartet die Kunden Kommentare [55]

Warnstreiks IG Metall

Erste Warnstreiks der Metaller im Südwesten

30.04.2012 - Rastatt

Die Warnstreikwelle in der Metall- und Elektroindustrie hat am Montagmorgen den Südwesten erreicht. Rund 250 Beschäftigte im Karosseriebau des Rastatter Daimler-Werkes beendeten ihre Schicht frühzeitig, etwa 150 nahmen an einer Kundgebung teil,  Erste Warnstreiks der Metaller im Südwesten

Ärzte entscheiden sich für Streik

Ärzte wollen 600 kommunale Kliniken bestreiken

10.01.2012 - Karlsruhe/Berlin

Die Patienten müssen sich auf einen flächendeckenden Ärztestreik an den rund 600 kommunalen Kliniken in Deutschland einstellen. In einer Urabstimmung votierten 92,7 Prozent der Mitglieder des Marburger Bundes in diesen Krankenhäusern für den Ausstand. Auch an den 90 kommunalen Kliniken im Südwesten könnten Patienten vom Streik betroffen sein, so ein Sprecher des Marburger Bundes gegenüber ka-news.  Ärzte wollen 600 kommunale Kliniken bestreiken Kommentare [13]

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Anzeige
 
Umfrage - Ihre Meinung
Lade Umfrage
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 
Banner
Suche:
  • «


  • aktueller Monat
  • »
MoDi MiDo FrSa So
 1 2 3 4 5 6 
7 8 9 10 11 12 13 
14 15 16 17 18 19 20 
21 22 23 24 25 26 27 
28 29 30 31